Die Entstehung des AKV Ehrenhuts

Der AKV-Ehrenhut ...

ist die Bezeichnung für eine Institution innerhalb des Aachener Karnevalsvereins, die 1859 von dem Vorgängerverein, der „Florresei“, in ihrer Art übernommen wurde.

Bereits im Jahre 1860 waren es die Ehrenhüte (damals „Chapeaux d’honneur“), die als Ball- und Festordner wesentlich zum Gelingen der ersten Session des AKV beizutragen wussten.

Hieran hat sich im Grunde bis zum heutigen Tag nichts geändert, wenngleich sich die Aufgaben der jungen Aktivisten des AKV bei den Veranstaltungen im Laufe der Jahre gewandelt haben.