Aktuelles rund um den AKV Ehrenhut

Geburtstag Helmut Schultz

 vom von Benjamin Lennartz

Heute, am 17. April, jährt sich zum 90. Mal der Geburtstag des ehemaligen Ehrenhuts Helmut Schultz. Helmut war von 1948 an Mitglied des Ehrenhuts und regierte 1955 schließlich selbst als Narrenherrscher Helmut I. das närrische Volk. Das heutige Ehrenmitglied des AKV ist das beste Beispiel für einen „Durch-und-durch-Karnevalisten“ und hat den Öcher Fastelovend maßgeblich mitgeprägt. 

Lieber Helmut, wir wüschen Dir und Deiner Familie einen Tollen Tag, sowie alles erdenklich Gute! 

Dein AKV Ehrenhut


Abschied von Alexander und Simon

 vom von Benjamin Lennartz

Am Dienstagabend galt es Abschied zu nehmen von unserem dienstältesten Ehrenhut Simon Adenauer und unserem Oberehrenhut Alexander Schultze. Wir bedanken uns für die gelungenen gemeinsamen Jahre und wünschen beiden alles Gute für die Zukunft. 

Auf dem Foto in der Mitte zu sehen ist Tobias Barth. Er ist seit der Session 2012/2013 bei uns aktiv und plant so schon seit einigen Jahren hauptverantwortlich die Bereiche "Technik" und "Finanzen" beim Florresei Palast powered by Stawag. In den nächsten Jahren wird er uns nun als Nachfolger von Alexander Schultze im Amt des Oberehrenhuts vorstehen. 


Beginn des Online Vorverkaufs für den Florresei Palast powered by STAWAG

 vom von Benjamin Lennartz

Ab jetzt könnt Ihr Euch hier auf unserer Homepage Eure Tickets für die beste Karnvalsparty im Jahr sichern.

Nutzt dazu einfach unser Bestellformular und seid dabei wenn es 2018 im schönsten Barocksaal Aachens 20 Jahre Florresei zu feiern gibt.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und hoffen auch im kommenden Jahr auf einen nie endenden Florresei Palast mit irren Kostümen, tollen Gästen und einer wahnsinns Stimmung!


Ehrenhut auf der Ehrengardesitzung der Stadt Köln

 vom von Benjamin Lennartz

Am Freitagabend haben wir die Prunksitzung der EhrenGarde der Satdt Köln 1902 e.V. besucht. Ein sehr gelungener Abend und eine mehr als jecke Sitzung ! Wir bedanken uns auf diesem Wege beim Vorstandsmitglied der Ehrengarde Köln Dr. Norbert Königs für die Organisation !


Jeck kostümiert in die Karnevalssession

AkV Ehrenhut übergibt Karnevalskostüme an das Kinderheim Maria im Tann

 vom von Benjamin Lennartz

Aachen. Dem Aufruf der AKV Ehrenhüte an Freunde, Bekannte, Mitglieder und in der Presse, nicht mehr gebrauchte Karnevalskostüme aus vergangenen Sessionen für den guten Zweck zu Spenden wurde zahlreich nachgekommen. "Wir freuen uns sehr, dass unsere Aktion auf eine so große Resonanz gestoßen ist" sagt Alexander Schultze, der den elf Jung-Karnevalisten seit dieser Session vorsteht.
Die in den letzten Monaten gesammelten Kostüme werden nun an Kinder und Jugendliche des Kinderheims Maria im Tann übergeben. Hierdurch erhofft sich der Ehrenhut diesen Kindern und Jugendlichen eine integrierte und rege Teilnahme am Aachener Karneval zu ermöglichen und ihnen darüber hinaus die tollen Festivitäten schmackhaft zu machen.
„Für Kinder und Jugendliche den Öcher Karneval erlebbar zu machen sehen wir schon immer als wichtige Aufgabe für uns an. In diesem Jahr freuen wir uns besonders, dass wir mit den gespendeten Kostümen auch etwas greifbares überreichen können“, so Simon Adenauer, der seit zehn Jahren im Ehrenhut für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist.

Wer Karten für die Veranstaltung am Karnevalssamstag ergattern möchte, sollte daher zeitnah das begrenzte Onlineangebot unter www.ehrenhut.de nutzen.
Auf dem Programm des 19. Florresei Palast powered by STAWAG stehen neben der Stammband „Wheels“, der Auftritt des Prinzen Thomas III., die Vier Amigos und die Florresei Allstars, die in Zusammenarbeit mit TN Boom wieder das Tanzbein schwingen. Besonders freuen sich die Ehrenhüte auch über den Auftritt der überregional bekannten Brass- und Performanceband „Druckluft“, die man gleich zu Beginn des Abends nicht verpassen sollte.

Um 20.00 Uhr öffnen sich am 25. Februar 2017 die Pforten des Alten Kurhauses und gewähren den kostümierten Karnevalsjecken Einlass.

„Es ist immer wieder schön zu sehen, wie Jung und Alt in dieser außergewöhnlichen barocken Kulisse gemeinsam bis in die Morgenstunden feiern“, blickt Simon Adenauer voraus, der seit zehn Jahren für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist. Man muss kein Hellseher sein um zu ahnen, dass es auch beim 19. Mal wieder eine tolle Party wird.


Seite 1 von 11